Das Italienische Beinhaus

Suche via Karte

Das Beinhaus wurde auf dem Gradič, unterhalb der Kirche des Hl. Anton erbaut.

Zu dem Beinhaus führt eine Straße, an der die 14 Stationen des Kreuzweges Jesu zu sehen sind. Im September 1938 wurde das Beinhaus von Benito Mussolini eröffnet. Das Beinhaus ist in Form eines Achtecks mit drei konzentrischen Kreisen, die zur Anhöhe hin schmaler zulaufen, erbaut. Oben auf der Anhöhe steht die Kirche des Hl. Anton, die 1696 geweiht wurde.

Von den umliegenden Militärfriedhöfen wurden die sterblichen Überreste von 7014 bekannten und unbekannten italienischen Soldaten, die im 1. Weltkrieg fielen, in das Beinhaus überführt.

Weitere Informationen in der Broschüre Der Historiche Lehrpfad.

LTO Sotočje - TIC Kobarid
Trg svobode 16
SI - 5222 Kobarid
T: +386 5 38 04 90
E: info.kobarid@lto-sotocje.si